Borgel Elementbau begrüßt zwei neue Auszubildende

Durch das auch während der Pandemie anhaltende Wachstum von Borgel Elementbau konnte das hohe Ausbildungsniveau wie auch schon in den Vorjahren weiterhin gestärkt werden. Gerade in wirtschaftlich angespannten Situationen wie in der aktuellen Corona-Pandemie legt Borgel Elementbau besonderen Wert darauf, jungen Menschen eine berufliche Perspektive zu geben und gleichzeitig das Unternehmen durch selbst ausgebildete Fachkräfte zu kräftigen. Trotz der besonderen Abstands- und Hygienevorschriften konnten wir den neuen Auszubildenden, Elias Schräer und Steffen Tschöke, zum 01. August 2021 einen weitgehend normalen Start ermöglichen.

Zum Beginn der Ausbildung als Industriekaufmann und Technischer Systemplaner mit Fachrichtung Stahl- und Metallbautechnik erhielten Elias Schräer und Steffen Tschöke eine praxisnahe Einführung in das Unternehmen. Elias Schräer packte für eine Schnupperwoche auf einer Baustelle mit an und Steffen Tschöke zeichnete erste Werkstücke mit dem Zeichenprogramm BricsCAD. Die Azubis werden im Laufe ihrer Ausbildung alle für sie relevanten Bereiche durchlaufen und früh an eigenverantwortliches Arbeiten herangeführt. Projektarbeit, innerbetriebliche Schulungen und eine persönliche Betreuung durch die qualifizierten Fachausbilder*innen bei Borgel Elementbau runden das Gesamtpaket der Ausbildung ab.

Aufgrund der anhaltend positiven Geschäftsentwicklung bietet Borgel Elementbau auch zukünftig sehr gute Übernahmechancen und nachfolgende Entwicklungsmöglichkeiten für Auszubildende an. Die Unternehmensleitung wünscht den Auszubildenden viel Erfolg und freut sich auf die Zusammenarbeit.

Weitere News

Menü