Borgel Elementbau erzielt den 2. Platz beim IFBS-Award

für herausragende Montage- und Planungsleistung

 

Mit der Fassadenverkleidung eines Verwaltungsneubaus für die Firma „BGS“ in Wiehl erzielte Borgel Elementbau den 2. Platz des IFBS-Awards 2021. Die beiden Borgel-Geschäftsführer Stefan Wagener und Wolfgang Borgel sowie Niels Borgel (Foto Mitte v. l. n. r.) nahmen auf der Mitgliederversammlung des IFBS am 17.09. 2021 die Urkunde entgegen. Der Internationale Verband für Metallleichtbau verleiht den Preis für herausragende Montage- und Planungsleistungen sowie für die präzise Einhaltung der IFBS-Fachregeln.

Borgel-Projektleiter Dirk Köchling zeigte sich hoch erfreut über die Auszeichnung: „Optisch attraktive Fassadenelemente aus Metall als Ausgangspunkt für ein ansprechendes Erscheinungsbild ist die eine Sache, diese auch hochwertig an die Wand zu bringen eine andere. Damit alle Fugen exakt stimmen und die Fassadenelemente zu den Gebäude-Ecken hin millimetergenau abschließen, mussten alle Arbeitsschritte perfekt ausgeführt werden. Kompliment an alle beteiligten Mitarbeiter!“

 

Weitere News

Menü